Warenkorb | Bestellformular | Lieferbedingungen | Kontakt | Anfrage – Neuboote zum Preis von Gebrauchten –
Warengruppen

Lieferbedingungen

Bootdiscount Seerose
______________________

Lieferbedingungen


Bei nicht im Lagerbestand vorrätigen Booten bitten wir um eine Anzahlung von 40% innerhalb von 7 Tagen ab Bestellung, den Rest dann bitte als Barzahlung bzw. Überweisung vor Abholung. Bei lagervorrätigen Booten genügt selbstverständlich die Zahlung bar bei Abholung.


Kundeninformationen


Verkäufer

Der Vertrag kommt zustande mit

Bootdiscount Seerose
Killermann & Partner GbR
, Björn Killermann
Alfred-Nobel-Str. 1, 16225 Eberswalde
Tel.: 03334-59161, Fax: 03334-59160
E-Mail-Adresse: info@seerose.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 171553958

 

Vertragsschluss und Bestellvorgang

Die Präsentation der Waren insbesondere im Internet stellt noch kein bindendes Angebot der Verkäuferin dar.

Durch Anklicken des Buttons "Bestellen" werden die jeweils ausgewählten Artikel im Warenkorb abgelegt. Im abschließenden Schritt "Kasse" beginnt der Bestellprozess, in welchem alle erforderlichen Daten zur Auftragsabwicklung erfasst und die AGB durch Setzen eines Häkchens vor den Hinweis " Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert." bestätigt werden müssen. Am Ende des Bestellprozesses erscheint eine Zusammenfassung der Bestell- und Vertragsdaten. Erst nach Bestätigung dieser Bestell- und Vertragsdaten durch Klick auf den Button "Bestellanfrage" geben Sie ein verbindliches Angebot über den Kauf der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

Bei den Sonderposten kann der Kunde durch Anklicken der Schaltfläche "Hier mit uns Kontakt aufnehmen" ebenfalls eine unverbindliche Angebotsanfrage durchführen.

Der Kunde erhält anschließend ein Angebot von der Verkäuferin per Email über die von ihm angefragte Ware. Dort werden ihm die konkreten Lieferkosten und die Lieferzeit mitgeteilt. Durch die Bestellanfrage kommt noch kein verbindlicher Vertrag zustande.

Ein Vertrag kommt erst mit schriftlicher Annahme des Angebotes durch den Kunden zustande.


Technische Korrekturmöglichkeiten

Alle getätigten Eingaben werden vor Anklicken des Bestellbuttons durch Anklicken des Buttons "korrigieren" korrigiert werden.


Vertragssprache

Die Vertragssprache ist deutsch.


Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext des jeweils zwischen der Verkäuferin und dem Kunden geschlossenen Vertrages wird durch die Verkäuferin gespeichert. Der Vertragstext wird auf den internen Systemen der Verkäuferin gespeichert.

Die Bestelldaten, die Widerrufsbelehrung sowie die AGB werden dem Kunden per Email zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


Widerrufsrecht

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Hier finden Sie die Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht.

Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Ware.

Im Falle von Speditionsware betragen die Kosten der Rücksendung EUR 0,70 pro km (Ruderboot), bzw. EUR 0,80 pro km (Tret- oder Motorboot).

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

  • Verträge, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich aufgefordert hat, ihn aufzusuchen, um dingende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten vorzunehmen; dies gilt nicht hinsichtlich solcher bei dem Besuch gelieferter Waren, die bei der Instandhaltung oder Reparatur nicht unbedingt als Ersatzteile benötigt werden.


Gewährleistungsrecht

Dem Käufer steht ein gesetzliches Gewährleistungsrecht zu. Hiervon abweichende Regelungen finden Sie in unseren AGB.


Zahlung

Sie können wahlweise per Überweisung sowie Barzahlung bei Übergabe bezahlen.

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Zusätzliche Kosten für die angebotenen Zahlungsmittel fallen nicht an.


Lieferung

Lieferungen erfolgen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme der Nord- und Ostseeinseln sowie ins Ausland.

Die Lieferzeiten werden dem Kunden mit der individuellen Angebotserstellung mitgeteilt.


Versandkosten

Alle Versandkosten, insbesondere Verpackung, Transportkosten, und Zustellungen erfolgen, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist, auf Kosten des Kunden. Eine Übersicht der anfallenden Versandkosten: Wir empfehlen die Selbstabholung durch Sie direkt als Kunden oder eine von Ihnen bevollmächtigte Person persönlich von unserem Bootslager in 16225 Eberswalde. Alternativ kann auch eine Lieferung durch einen von uns beauftragten Transporteur (Spedition bzw. Kleinunternehmer) gegen Kostenerstattung im Voraus für EUR 0,70 pro km (Ruderboot), bzw. EUR 0,80 pro km (Tret- oder Motorboot) nach Absprache erfolgen. Bei Kurzstrecken unter 60 km berechnet unserer beauftragter Transporteur pauschal EUR 50,- für eine Anlieferung. Ein optionaler Slipp mit Wässerung kostet bei unserem beauftragtem Transporteur separat EUR 30,- extra. Bei Großlieferungen (mehrere Boote bzw. ganze Schwimmsteganlagen) erstellt Ihnen unserer Transporteur gerne ein ganz individuelles Angebot.

Sofern die Lieferung in das Nicht-EU-Ausland erfolgt, können weitere Zölle, Steuern oder Gebühren vom Kunden zu zahlen sein, jedoch nicht an den Anbieter, sondern an die dort zuständigen Zoll-bzw. Steuerbehörden. Dem Kunden wird empfohlen, die Einzelheiten vor der Bestellung bei den Zoll-bzw. Steuerbehörden zu erfragen.


Beschwerdemanagement

Bei Fragen bezüglich der Lieferung der Ware (z.B. Zeitpunkt, Verfügbarkeit, Zahlungseingang usw.) besteht die Möglichkeit, sich an den Verkäufer zu wenden:

Alfred-Nobel-Str. 1, 16225 Eberswalde
Tel.: 03334-59161, Fax: 03334-59160
E-Mail-Adresse: info@seerose.de


Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Vertragsgrundlagen

1.1. Allen Verträgen, die der Kunde (Verbraucher oder Unternehmer) mit der Verkäuferin abschließt, liegen ausschließlich diese AGB zugrunde. Diese erkennt der Kunde mit seiner Bestellung ausdrücklich an.

1.2. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.3 Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


2. Lieferbedingungen

Entstehen der Verkäuferin aufgrund der Angabe einer falschen Lieferadresse oder eines falschen Adressaten zusätzlich Versandkosten, so sind diese Kosten von dem Kunden zu ersetzen, außer er hat die Falschangabe nicht zu vertreten.


3. Zahlungsbedingungen

3.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise sind als Endkundenpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zu verstehen

3.2 Bei Zahlungsverzug ist der Kunde verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz an die Verkäuferin zu leisten, wenn er Verbraucher (§ 13 BGB) ist. Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB) beträgt der Verzugszinssatz 8 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

3.3 Unabhängig von 3.2. bleibt es der Verkäuferin unbenommen, einen höheren Verzugsschaden wie auch sonstigen Schaden nachzuweisen.


4. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Verkäuferin.


5. Gewährleistung

5.1 Hinsichtlich der Gewährleistung gelten die gesetzlichen Bestimmungen, soweit in 5.2 - 5.3 nichts Abweichendes vereinbart worden ist.

5.2 Die Verjährungsfrist für die Ansprüche aus der Sachmängelhaftung beträgt 24 Monate und beginnt mit der Übergabe der Kaufsache an den Kunden. Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so beträgt die Verjährungsfrist 12 Monate ab Übergabe der Sache.

5.3 Für Kaufleute gelten die Rechtsvorschriften, Untersuchungs- und Rügeverpflichtungen nach dem HGB.

5.4 Die Abbildungen der jeweiligen Produkte stellen stets nur Beispielbilder dar. Maßgeblich ist immer die jeweilige Textbeschreibung sowie die Bestellung und das gewählte Modell.

Da es sich bei den Booten um aus Negativformen in Handarbeit herausgepresste Ware handelt können die Größen ebenfalls leicht variieren (+/- 1 cm bis 5 cm). Aus dem gleichen Grund kann das Gewicht der Boote je nach Größe bis zu 40 kg vom vereinbarten Gewicht abweichen.

Ware wie etwa Bootanhänger oder Schwimmstege können durch den Transport minimale Transportspuren davontragen. Diese stellen im Einzelfall noch keinen Mangel dar. Ebenfalls können unter bei der Produktion vormontierten Anbauteilen montagebedingte Spuren entstehen. Auch diese stellen keinen Mangel dar.

5.5 Nicht unter die Gewährleistung fallen:
• natürlicher Verschleiß
• Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung des Bootes verursacht wurden
• Windschutzscheiben, die durch unsachgemäße Behandlung beschädigt wurden
• jedes Boot, das einen Unfall hatte, unsachgemäß behandelt, umgebaut oder zu Rennzwecken benutzt wurde
• jedes Boot, das übermotorisiert oder überladen wurde
• jedes Boot, das zu gewerblichen Zwecken benutzt wurde, wenn es nicht dafür vorgesehen war; auf Anforderung kann jedoch von uns eine besondere schriftliche Garantie für spezielle Verwendung erteilt werden
• Mängel oder Beschädigungen, die durch Instandsetzung, Wartung und Pflege in einem vom Verkäufer für die Betreuung nicht anerkannten Betrieb oder durch Nichtbefolgung der Vorschriften und Betriebsanleitungen über die Behandlung, Wartung und Pflege des Kaufgegenstandes entstanden sind


6. Widerrufsrecht

6.1 Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verbraucher.

6.2 Der Kunde hat unbeschadet seines Widerrufsrechts die Waren für die Rücksendung sorgfältig zu verpacken.


7. Haftungsbeschränkung

7.1 Die Verkäuferin haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nur für Schäden, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten zurückzuführen sind.

Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.

Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

7.2 Die Haftung ist außer bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) auf die bei Vertragsschluss typischer Weise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.

7.3 Die Haftungsbegrenzung der Absätze 1 und 2 geltend sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der Verkäuferin.

7.4 Ansprüche für eine Haftung aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.


8. Schlussbestimmungen

8.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

8.2 Erfüllungsort ist der Sitz der Verkäuferin, sofern der Kunde Kaufmann ist.

8.3 Sofern der Kunde Kaufmann ist, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist, oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand Sitz der Verkäuferin.

8.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.


9. Hinweis zur Online-Streitbeilegung:

Die EU-Kommission wird eine Internetplattform zur außergerichtlichen Online-Beilegung von Streitigkeiten („OS-Plattform“) bei Online-Verträgen bereitstellen. Die OS-Plattform wird ab dem ersten Quartal 2016 unter folgendem Link erreichbar sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere Emailadresse lautet: info@seerose.de


- Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen -


Unentgeltliche Rücknahme von Altbatterien

Bitte beachten Sie: Batterien dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Sie sind zur Rückgabe von Altbatterien gesetzlich verpflichtet, damit eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet werden kann. Wir sind als Vertreiber von Batterien zur Rücknahme von Altbatterien verpflichtet, wobei sich unsere Rücknahmeverpflichtung auf Altbatterien der Art beschränkt, die wir als Neubatterien in unserem Sortiment führen oder geführt haben. Altbatterien vorgenannter Art können Sie daher entweder ausreichend frankiert an uns zurücksenden oder sie direkt an unserem Versandlager unter der folgenden Adresse unentgeltlich abgeben:

Bootdiscount Seerose
Killermann & Partner GbR, Björn Killermann
Alfred-Nobel-Str. 1, 16225 Eberswalde


2. Bedeutung der Batteriesymbole

Batterien sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne (Siehe Abbildung unten) gekennzeichnet. Bei Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, befindet sich unter dem Mülltonnen-Symbol die chemische Bezeichnung des jeweils eingesetzten Schadstoffes – dabei steht "Cd" für Cadmium, "Pb" steht für Blei, und "Hg" für Quecksilber.

 
Website Copyright (c) 2002-2014 by bekolo, Eberswalde • Berlin, Germany http://www.bekolo.de.
AGB Copyright (c) 2014 by Shopsave GmbH, Bremen, Germany http://www.shopsave.de.

News


News

Der Bootdiscount Seerose hat sein Angebot um Boote zu Sonderpreisen erweitert. Sehen Sie selbst in 'Sonderposten' ...